Hanse gehört? Boxen in Korbach – Der Profi

Mensch, Mario! Für die Serie „Boxen in Korbach“ sprachen Kerstin und Werner mit Boxprofi Mario Jassmann und lernten dabei einen Menschen kennen, der sich großen Herausforderungen mit klaren Zielen stellt. Bei aller Begeisterung für seinen Sportberuf erzählt Mario beeindruckend sachlich von der schillernden Welt des Berufsboxens. Ganz Profi eben.

Mit einer Länge von mehr als einer Stunde war das Gespräch mit dem sympathischen Boxprofi das bislang längste Stadtgespräch, hätte aber für Kerstin und Werner dennoch gerne eine ganze Weile länger gehen dürfen.

Neben dem Kampf mit der Waage gilt es für Mario seine Unterstützer und Fans nicht nur im Boxring zu überzeugen, sondern die eigene Bekanntheit und die öffentliche Wahrnehmung seines Sports und seiner Persönlichkeit mit derselben Professionalität auszubauen.

Schweres Erbe. Viele Zweifel

Der Name „Jassmann“ hat es ihm, der großen Erwartungshaltung wegen in und um Korbach herum, dabei nicht gerade leicht gemacht. Man hört aber schnell, dass Mario sich von der Belastung frei machen konnte und seinen eigenen Weg verfolgt. Einen Weg, der so manche Tücken bereithält. Entsprechend skeptisch reagierten Karin und Reinhard Jassmann auf die Karriereentscheidung ihres Sohnes.

Eine Vielzahl von Boxverbänden bereitet nicht nur den Fans Probleme, sich ein klares Bild von einer komplexen und komplizierten Boxlandschaft zu verschaffen. Viele verschiedene Ranglisten machen es selbst Mario zuweilen nicht einfach, seine Stellung im Kreis der Kollegen zweifelsfrei zu beurteilen. Boxpolitische Entscheidungen beeinflussen die eigenen Karrierechancen und finanzielle Hürden die Wahl potentieller Gegner. Für Mario gehört das genauso zu seinem Sport wie die gründliche und gewissenhafte Vorbereitung auf den nächsten Titelkampf. Auch da ist er ganz Realist.

Ganz Profi. Ganz Korbacher

Die Heimat ist für Mario mehr als nur ein starker Rückhalt in dieser zuweilen skurril wirkenden Welt des internationalen Boxsports. Mario ist Korbacher. Hier seine Fans zu überzeugen und – viele auch wieder neu – für einen extrem spannenden und immer wieder faszinierenden Sport zu interessieren, ist für Mario extrem wichtig. Schon deshalb bemüht er sich darum, viele seiner Kämpfe hier in der Region auszutragen. Eine Bodenständigkeit, die über den Rückhalt hinaus auch zu einer stabilen Basis seiner zukünftigen Karriere werden kann.

Schon am 21. März 2020 tritt Mario in der Kreissporthalle an, um seinen Titel als internationaler Deutscher Meister gegen Herausforderer Attila Korda zu verteidigen. Mario, seine Fans und seine Heimat dürfen sich schon jetzt auf einen weiteren  hochklassigen Boxabend in Korbach freuen.

Mario auf Facebook

Mario auf Instagram

Mario auf youtube

2 Kommentare Füge deinen hinzu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.