Kleiner Mittwochsmarkt

KORBACHER HANSE. Ein Jahr ist es her, dass der „Kleine Mittwochsmarkt“ in der Prof.-Bier-Straße zum ersten Mal seine Stände öffnete. Heute  ist klar: das Konzept ist aufgegangen! Einheimische wie Besucher schätzen das regionale Angebot, mit dem die Initiative  der ortsansässigen Geschäftsinhaber den traditionsreichsten Abschnitt der Fußgängerzone mit neuem Leben gefüllt haben. Der „Kleine Mittwochsmarkt“ gehört inzwischen fest zum Angebot der Einkaufsstadt. Ungefähr 20 Stände bieten von 10 bis 17 Uhr an den Öffnungstagen Obst, Gemüse und vieles mehr aus heimischem Anbau. Hinzu kommen Leckereien wie die hierzulande legendären Ofenkuchen, Fisch- und Käsespezialitäten oder Süßigkeiten.

Einkaufserlebnis in der
Prof.-Bier-Straße

Neben diversen Infoständen verschiedener Institutionen und Organisationen ergänzen Kunsthandwerk und Trödel das Angebot des „Kleinen Mittwochsmarkts“. Organisiert wird das bunte Treiben von Marktmeisterin Curtze, die dabei von Renate Hofmann tatkräftig unterstützt wird. Zu den Fans des „Kleinen Mittwochmarktes“ gehören inzwischen auch die Inhaber der ortsansässigen Geschäfte, denn viele Besucher nutzen den Marktbummel auch, um bei dieser Gelegenheit das Angebot der Einzelhändler zu erkunden.

Die nächsten Termine

Dazu bietet sich in diesem Jahr noch zweimal die Gelegenheit: Am 14. November 2018 öffnet der „Kleine Mittwochsmarkt“ von 10 bis 17 Uhr unter dem Motto: „Lichterfest“. Vom 12. bis 15. Dezember begleitet der Markt mit „Weihnachtszauber“ den Einkaufsbummel in der Prof.-Bier-Straße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.