Die ganze Geschichte: Henkel

Das Geschäft, das sich hinter dem heutigen Fenster unseres Adventskalenders verbarg, ist das Ideenfachgeschäft Henkel in der Prof.-Bier-Straße.

Seit 1903 ist Carl Henkel nicht nur zur Weihnachtszeit eine gefragte Adresse, wenn es um pfiffige Haushaltshelfer und immer wieder neue Ideen rund um Küche, Genuss und LifeStyle geht.

1903 eröffnet Kaufmann Carl Henkel sein Geschäft für Colonial- und Eisenwaren in dem Gebäude, das bis heute als Treppen-Tent bekannt ist.

1908 erfolgte der Umzug in die Prof.-Bier-Straße 5 (heute Telekom-Shop).

1935 und 1950 wurde das Geschäft jeweils umgebaut.

Nachdem die traditionsreiche Gaststätte Schlömer in der Prof.-Bier-Straße 6 einem Brand zum Opfer gefallen, erwarb die Familie Henkel das Grundstück von einer Erbengemeinschaft und errichtete dort 1975 – parallel zum Bau der Fußgängerzone – ihr heutiges Geschäftshaus.

2 Kommentare Füge deinen hinzu
  1. Danke für den Hinweis! Wir haben den Text mal umformuliert. So sollte es jetzt stimmiger sein. Da die Fußgängerzone Prof.-Bier-Straße im Juni 1976 eingeweiht wurde, muss 1975 richtiger Weise das Geschäftshaus der Fa. Henkel errichtet worden sein.
    Ihr
    FreuDichaufKorbach-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.